Verbesserungen auf dem Weißenthrumer Friedhof

Veröffentlicht am 25.12.2013 in Pressemitteilung

Dass Mitglieder der SPD Stadtratsfraktion ein stilles Örtchen in Augenschein nehmen, das kommt sicherlich nicht alle Tage vor. Doch die Weißenthurmer SPD brachte eine solche Aktion auf den Weg. Das Häuschen mit seiner schlichten Putzfassade und den alten Fenstern auf dem neuen Friedhof in Weißenthurm ist stark renovierungsbedürftig. Als dringliche Baumaßnahmen sehen die Sozialdemograten einen neuen Farbanstrich des Gebäudes nach einer Besichtigung an. Des weiteren will man sich im Stadtrat für eine Erneuerung des Mobiliars, der Türen und der Versorgungsleitungen stark machen.

Zumindest für die Zeit einer Bestattung muss für die Trauergemeinde während der Bauarbeiten sichergestellt sein, dass Toiletten vorhanden und weiterhin zugänglich sind. Es wäre auch zu überlegen, wie der Eingang noch behindertengerecht gestaltet werden
kann. Nach dem Ermitteln der Sanierungskosten soll der zuständige Ausschuss über weitere Schritte entscheiden. Für den Haushalt 2013 ist eine Sanierung vorzusehen.

Doch auf die lange Bank sollte die Renovierung nicht geschoben werden. Denn laut SPD sind die gesamte Dachkonstruktion und die Verkleidungen bereits angegriffen und die Anlage wird bei weiterem Abwarten mit der Zeit ein Abrissgebäude werden.

Neuester Stand Dezember 2013: Das Gebäude ist total renoviert worden und kann demnächst wieder geöffnet werden.

 
 

Homepage SPD Weissenthurm