"Der Glaube hilft mir, Kraft zu schöpfen"

Veröffentlicht am 31.05.2010 in Pressemitteilung


Andrea Nahles, MdB, stellte in Maria Laach ihr Buch „Frau gläubig links“ vor

Dr. Stefan Vesper, Generalsekretär des Zentralkomitees der Deutschen Katholiken, hatte das Buch „Frau Gläubig Links“ von Andrea Nahles gelesen. „ Das Buch ist wirklich lesenswert“, so lautet sein Urteil. In einem sehr persönlich gehaltenen öffentlichen Gespräch mit Andrea Nahles im Infozentrum des Klosters Maria Laach, führte Stefan Vesper die große Zuhörerschaft durch das Buch. In einer großen Spannbreite von Themen konnte Andrea Nahles ihre Beweggründe politische Entscheidungen der gelebten Solidarität und Wärme in der Sozialdemokratie darlegen.

Andrea Nahles machte den zahlreichen Zuhörern ihre Beweggründe Entscheidungen zu treffen nachvollziehbar. Anhand vieler Beispiele machte sie deutlich, dass alle Grundüberzeugungen aus einer Wertigkeit und Würde eines jeden Menschen heraus erwachsen. Es gibt Entscheidungen in ihrer Laufbahn, die aufgrund ihrer religiösen Grundüberzeugung aus Gewissensgründen anders ausfallen als die Mehrheit ihrer Fraktion entschieden habe. Die Frage der Spätabtreibung sei so ein Fall, bei dem es ihr nicht möglich war, dem Kompromissvorschlag ihrer Fraktion zu folgen. „Wichtig war mir jeder Frau drei Tage Bedenkzeit einzuräumen, um eine, der Situation angemessene Entscheidung möglich zu machen“.
Im Moment beschäftigen sie als Katholikin die Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche. Sie sei tief enttäuscht und gekränkt über das Vertuschen dieser Fälle. Auch Dr. Stefan Vesper betonte „wenn man aufkläre, tue man der Kirche etwas Gutes“. Mit Bischof Stephan Ackermann habe sie die Hoffnung, dass nun alles erdenkliche zur Aufklärung und Verfolgung gemacht werde. Auf dem ökumenischen Kirchentag sei Kirche erlebbar geworden. In der Bibelarbeit zum Zitat „Ich vernichte euch nicht mehr“ sei ihr wieder deutlich geworden, welches Grundvertrauen Gott in das Projekt Mensch lege. „Das hat mir sehr imponiert“, so Nahles. Auf die Frage was „links“ für sie bedeute, beantwortete Andrea Nahles: „,links´ bedeutet für mich, die Frage der Gerechtigkeit in den Mittelpunkt zu stellen; und der Glaube hilft mir dafür Kraft zu schöpfen“.

 
 

Homepage SPD Mayen-Koblenz