SPD besichtigt Kaltenengerser Radstätte am Radweg „Deutsche Einheit“

Veröffentlicht am 31.07.2021 in Allgemein

VG Weißenthurm. Nachdem im Juni die Kaltenengerser Radstätte am Radweg „Deutsche Einheit“ feierlich eröffnet wurde, nahm die SPD VG Weißenthurm diese in Augenschein.

Seit 2016 verbindet der Radweg den ehemaligen Regierungssitz in Bonn mit dem neueren Regierungssitz in Berlin. Auf einer Länge von 114 Kilometern durchquert der Radweg Rheinland-Pfalz von Bonn kommend in südöstliche Richtung. Hierbei führt er an Kaltenengers vorbei. Die Radstätten befinden sich an zahlreichen Orten auf dem Radweg „Deutsche Einheit“. Sie beinhalten einen Infopoint, in welchem digital Informationen mit der dazugehörigen App abgerufen werden können. Daneben gibt es Lademöglichkeiten für Kleingeräte und Elektroräder. Außerdem eignen sich die Stätten als Unterstand, was sich beim Regen während der örtlichen Besichtigung sofort von Vorteil zeigte.

Den Bärenteil der Kosten trägt der Bund mit knapp 290.000 Euro. Die Verbandsgemeinde gibt an, einen Eigenanteil von unter 30.000 Euro investieren zu müssen. Hierzu Klaus Herbel, Vorsitzender des SPD-Gemeindeverbandes: „Es ist gut, dass Fördergelder für Investitionen diesmal in unsere Region fließen. Wir haben eine funktionale Pausenstätte für alle, die ambitioniert von West nach Ost radeln möchten – oder ein Zwischenziel für ihren Tagesausflug suchen. Das ist gut für Kaltenengers, die Verbandsgemeinde und nahegelegene Gastronomie.“

(Bildunterschrift: Die SPD ist froh über den Unterstand bei regnerischem Wetter)

 
 

Ihre Interessenvertretung in der VG

Für uns ist Politik eine Herzenssache. Deshalb stehen Ihnen unsere Ortsvereine in allen sieben Städten und Gemeinden zur Verfügung. Wir vertreten Sie in der Verbandsgemeinde Weißenthurm.

Ob jung oder alt und unabhängig vom Einkommen: Wir verstehen uns als Volkspartei für soziale Gerechtigkeit und kommunales Gemeinwohl.