SPD gratuliert Dr. Thorsten Rudolph zum Mandat

Veröffentlicht am 27.09.2021 in Aktuell

VG Weißenthurm. Deutschland hat seinen 20. Bundestag gewählt. Auf der Koblenzer Wahlkreisparty im Café Dormonts haben sich daher auch eine Vertreterin und zwei Vertreter aus dem SPD-Gemeindeverband Weißenthurm bei guter Stimmung eingefunden. Der Wahlabend bot einige Spannung, zumal Dr. Rudolph in Sichtweite für den Gewinn des Direktmandats gelangte. Der Abend zog sich bis weit in die Nacht, ehe die Auszählungsergebnisse aus den Wahllokalen belastbar wurden. Nur denkbar knapp unterlag Dr. Rudolph dem Direktmandatsinhaber Josef Oster (CDU). Dr. Thorsten Rudolph wird jedoch über die rheinland-pfälzische SPD-Landesliste in den Bundestag einziehen. Damit tritt er die Nachfolge des Bundestagsabgeordneten Detlev Pilger (SPD) an, der nach acht Jahren freiwillig aus dem Bundestag ausscheidet und sich seinerseits für Dr. Rudolph eingesetzt hat.

Zum Ergebnis Klaus Herbel, Vorsitzender der SPD VG Weißenthurm: „Die ganz große Sensation haben wir knapp verpasst, trotzdem können wir mit einem über die Landesliste gewählten Abgeordneten und als stärkste Kraft im Bundestag zufrieden auf das Ergebnis blicken. Dr. Rudolph wird den Wahlkreis mit seiner volkswirtschaftlichen Kompetenz bereichern. Dafür hat sich die SPD in unserer Verbandsgemeinde tatkräftig beim Verteilen von Informationsmaterial, an Ständen und in den Medien eingesetzt. Wir bedanken uns bei den Wählerinnen und Wählern.“

(Foto v.l.n.r.: Vorsitzender Klaus Herbel, Juso-Kreisvorsitzende Svenja Budde, Dr. Thorsten Rudolph (MdB), Geschäftsführer Jan Badinsky)

 
 

Ihre Interessenvertretung in der VG

Für uns ist Politik eine Herzenssache. Deshalb stehen Ihnen unsere Ortsvereine in allen sieben Städten und Gemeinden zur Verfügung. Wir vertreten Sie in der Verbandsgemeinde Weißenthurm.

Ob jung oder alt und unabhängig vom Einkommen: Wir verstehen uns als Volkspartei für soziale Gerechtigkeit und kommunales Gemeinwohl.