28.08.2021 in Allgemein

SPD und Dr. Rudolph besuchen Tag der offenen Verwaltung

 

VG Weißenthurm. Am 28.08. öffnete die Verbandsgemeindeverwaltung Weißenthurm ihre Pforten für allerhand Besuch. Strömender Regen und 3G-Regel konnte die SPD VG Weißenthurm nicht davon abhalten, sich mit Bundestagskandidat Dr. Thorsten Rudolph ins Getümmel zu stürzen.

31.07.2021 in Allgemein

SPD besichtigt Kaltenengerser Radstätte am Radweg „Deutsche Einheit“

 

VG Weißenthurm. Nachdem im Juni die Kaltenengerser Radstätte am Radweg „Deutsche Einheit“ feierlich eröffnet wurde, nahm die SPD VG Weißenthurm diese in Augenschein.

Seit 2016 verbindet der Radweg den ehemaligen Regierungssitz in Bonn mit dem neueren Regierungssitz in Berlin. Auf einer Länge von 114 Kilometern durchquert der Radweg Rheinland-Pfalz von Bonn kommend in südöstliche Richtung. Hierbei führt er an Kaltenengers vorbei. Die Radstätten befinden sich an zahlreichen Orten auf dem Radweg „Deutsche Einheit“. Sie beinhalten einen Infopoint, in welchem digital Informationen mit der dazugehörigen App abgerufen werden können. Daneben gibt es Lademöglichkeiten für Kleingeräte und Elektroräder. Außerdem eignen sich die Stätten als Unterstand, was sich beim Regen während der örtlichen Besichtigung sofort von Vorteil zeigte.

Den Bärenteil der Kosten trägt der Bund mit knapp 290.000 Euro. Die Verbandsgemeinde gibt an, einen Eigenanteil von unter 30.000 Euro investieren zu müssen. Hierzu Klaus Herbel, Vorsitzender des SPD-Gemeindeverbandes: „Es ist gut, dass Fördergelder für Investitionen diesmal in unsere Region fließen. Wir haben eine funktionale Pausenstätte für alle, die ambitioniert von West nach Ost radeln möchten – oder ein Zwischenziel für ihren Tagesausflug suchen. Das ist gut für Kaltenengers, die Verbandsgemeinde und nahegelegene Gastronomie.“

(Bildunterschrift: Die SPD ist froh über den Unterstand bei regnerischem Wetter)

23.07.2021 in Allgemein

SPD unterstützt Hotellerie, empfiehlt Impfung, integriert Jugend und spendet Katastrophenopfern

 

VG Weißenthurm. Wie schon nach der ersten Corona-Welle, war es der SPD VG Weißenthurm wichtig, der ortsansässigen Wirtschaft mit einem Besuch unter die Arme zu greifen. So kehrte die Sozialdemokratie zu einer Sitzung am 14.07. im Kaltenengerser Hotel „Larus“ ein und ließ sich reichlich bewirten. Die Tagesordnung präsentierte sich gewohnt umfangreich.

Alle Beteiligten freuten sich eingangs über hohe Impfquoten. Auch unter den Anwesenden erhielten die Meisten bereits den vollständigen Impfschutz. Dazu Klaus Herbel, Vorsitzender der SPD VG Weißenthurm: „Wir raten der Bevölkerung, unbedingt das volle Impfangebot zu nutzen, um sich selbst und andere zu schützen. Trotz Virusmutationen schützt die Impfung sicher vor schweren Krankheitsverläufen, oft auch vor der Ansteckung selbst.“

Als Gast begrüßte die Versammlung den Wahlkampfgeschäftsführer des Bundestagskandidaten Dr. Thorsten Rudolph, Martin Schlüter. Wie dieser berichtete, werde zukünftig wieder auf persönlicheren Wahlkampf zurückgegriffen, nachdem wegen der Pandemie zur Landtagswahl fast alle Präsenzformate abgesagt oder ins Internet verlegt werden mussten. Der Kandidat selbst ließ Grüße ausrichten, konnte wegen eines dienstlichen Termins bei der Ministerpräsidentin jedoch kurzfristig nicht teilnehmen.

Ein weiteres Thema war die Einbeziehung junger Menschen in kommunalpolitische Verantwortung. Besonders begrüßt wurden daher die jungen Kettiger SPD-Mitglieder Nick Quint sowie Yannis Schäfer. Letzterer ist bereits Ausschussmitglied. Zusammen wird an Formaten gearbeitet, andere Menschen für ein Engagement in der Politik zu gewinnen. Als bevorzugtes Mittel wird an einer Veranstaltung namens „Pizza & Politik“ gearbeitet, die für Interessierte einen ungezwungenen Rahmen schafft. Das Format soll im Spätherbst starten. Informationen folgen.

Nach Beendigung und in den Folgetagen der Sitzung wurde in den Medien das Ausmaß des Jahrhunderthochwassers bekannt. Durch regionale Starkregen und tsunamiartige Fluten kamen im Norden von Rheinland-Pfalz und im Süden von Nordrhein-Westfalen viele Menschen ums Leben und noch mehr haben Hab und Gut verloren. Ganze Ortsteile wurden durch die Wucht der Fluten fortgerissen. Hierzu Klaus Herbel, Vorsitzender der SPD VG Weißenthurm: „Wir sind entsetzt und haben uns gleich an den Spenden in den Sammelstellen beteiligt. Vor allem danken wir den Rettungs- und auch privat organisierten Einsatzkräften, die gegen die Folgen der Katastrophe kämpften. Unter dem Eindruck der Bilder stellen wir uns die Frage, ob wir noch sinnvolle Maßnahmen ergreifen können, um unsere Verbandsgemeinde vor ähnlichen Katastrophen zu schützen.“

(Bildunterschrift: Die SPD sammelt sich im Hof des Kaltenengerser Hotels Larus)

03.04.2020 in Allgemein von SPD Mayen-Koblenz

Wir sagen DANKE!

 

18.05.2018 in Allgemein von SPD Mayen-Koblenz

Nachruf

 

Ihre Interessenvertretung in der VG

Für uns ist Politik eine Herzenssache. Deshalb stehen Ihnen unsere Ortsvereine in allen sieben Städten und Gemeinden zur Verfügung. Wir vertreten Sie in der Verbandsgemeinde Weißenthurm.

Ob jung oder alt und unabhängig vom Einkommen: Wir verstehen uns als Volkspartei für soziale Gerechtigkeit und kommunales Gemeinwohl.